middle middle
  • Nederlands
  • English
  • Deutsch
  • Français
  • Español
  • 한국어

Variable Akustik

Viele Säle (Theater, Konzertgebäude, Auditorien usw.) sind für eine bestimmte Nutzung entworfen worden, beispielsweise Theater oder nur Musical, Oper, Symphonieorchester usw. Die akustischen Anforderungen für diese Nutzungen unterscheiden sich erheblich und schließen sich zum Teil aus. Das bedeutet, dass ein Saal sich nur dann optimal für eine vielfältige Nutzung eignet, wenn die Akustik für jede Art von Vorstellung vollkommen angepasst werden kann (variable Akustik).

Für Theateraufführungen ist eine gute Verständlichkeit erforderlich, während Musicals einen gut klingenden verstärkten Klang (Sprache, Gesang, Orchester) und Akustikeffekte benötigen. Der Klang muss einfach immer so sein, dass man als Zuschauer das Gefühl hat, inmitten der Vorstellung zu sitzen.

Bei Opern wird sowohl gute Verständlichkeit des Gesangs als auch Klangfülle verlangt, wodurch Gesang und Orchester perfekt miteinander harmonieren. Klassische Musik – oder Kammermusik, Symphonieorchester oder Chor – braucht eine Räumlichkeit, so dass der Zuhörer von Klang und Nachhall umspült wird.

Das SIAP-System wurde entwickelt, um ausgehend von den akustischen Eigenschaften, die der Saal bereits selbst besitzt, die gewünschte natürliche Akustik für jede Nutzung zu schaffen. Ein Theater oder Kino ist zum Beispiel meist zu „trocken“ für Musik, das heißt, der Saal bietet für diese Nutzung zu wenig Nachhall und Räumlichkeit.

Mit SIAP machen Sie aus jedem Raum einen Konzertsaal, ein Opernhaus, einen Jazzclub, eine Kathedrale oder einen Kongresssaal…


Middle